Donnerstag, 22. Mai 2014

:)

das war eine lange blogger-pause. aber falls ihr lust auf mehr habt, dann sind hier 



love, ebs x

Freitag, 28. Februar 2014

amazing days.

Hallo ihr lieben!

Selvi und ich durften an einer Produktion mit WDR bzw. Planet Schule zusammen wirken.
Wir hatten wirklich eine wundervolle Zeit! Wir haben so vieles erlebt und neues dazu gelernt.
Das Team war fantastisch, sodass wir sehr viel Spaß gemeinsam hatten.


die liebe 1LIVE Moderatorin Nina Heinrichs hat uns begleitet


Selvi, die nicht so wie ich die faire Mode unterstützte, konnten wir doch noch vom Gegenteil überzeugen,
dank den ganzen Experten die wir kennen lernen durften.


Zuerst waren wir in Siegburg, bei Dr. Sabine Ferenschild, die uns vieles erzählt hat von ihrer Reise nach China und den Arbeitsbedingungen in den großen Textilkonzernen. Es war echt traurig zu hören, wie die ganze Arbeiter und Arbeiterinnen, unteranderem auch Jugendliche in unserem Alter unter diesen schrecklichen Umständen arbeiten, leben und leiden. Das hat uns wirklich zum nachdenken gebracht.



Weil die meisten Jugendlichen, uns inklusive, nicht unbedingt das schönste Bild von Ökomode haben, haben wir uns auf den Weg zu dem Modegeschäft Armedangels gemacht. Wir sind davon ausgegangen, dass die meisten Kleidungsstücke grün, alt, erdtönig und nicht unbedingt trendy sind. Doch wir wurden überrascht mit tollen und modischen Teilen. Der Geschäftsführer Martin Höfeler führte uns rum und zeigte uns viele schöne Teile, die alle fair hergestellt wurden. Wir haben sogar einen coolen Jutebeutel geschenkt bekommen! :)



Anschließend haben wir uns in einem netten Café mit der 3. Expertin, Eva Gronbach, einer super super lieben Modedesignerin und Dozentin an der International School of Design getroffen. Sie hat uns aufgeklärt was Identität mit Mode zu tun hat. Es war super spannend ihr zu zu hören. Sie hat uns total motiviert, dass wir mal selber Hand anlegen, was gestalten und entwerfen. Es gibt so viele Videos, wo ihr euch inspirieren lassen könnt mit DO-IT-YOURSELF Ideen. Ich freu mich schon bald die Nähmaschine rauszuholen und bisschen zu schnibbeln. Einen Versuch ist es definitiv wert!


Nachdem wir die Modedesignerin getroffen habe, sind wir zur letzten Expertin, Gisela Burckhard   
nach Bonn gefahren. Sie hat uns Tipps gegeben, was wir als als einzelner Konsument tun können, z.B. Kleidungs-tausch-Partys. Die Idee finde ich cool, weil man somit Sachen los wird und durch neue ersetzen kann.



Das war auch schon das Ende der kurzen Reise. Danke nochmal an das gesamte Team für die super tolle Zeit und die ganzen Erfahrungen die wir sammeln durften. 
PS: Gönnt euch lieber ein schönes Teil aus einem Ökoladen, welches ewig hält oder nimmt euch die Zeit und gestaltet euer eigenes individuelles Shirt was niemand anderes besitzt!